vom 04.Oktober 2017 15:18 Uhr
Foto: IHK zu Schwerin

Lena Kniesel (3.P.v.l.) in Begleitung von Christoph Richter (2.P.v.l.) für herausragende Leistungen in der dualen Berufsausbildung; Foto: IHK zu Schwerin

Zeugnisübergabe an die besten Absolventen und Ausbildungsbetriebe der IHK-Sommerprüfung 2017

Stolz ist Christoph Richter (41), Geschäftsführer beim Rettungsdienst Parchim-Ludwigslust auf seine Auszubildende Lena Kniesel (22) . Sie hat als eine der Besten die Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen absolviert. Grund genug für die IHK zu Schwerin, Lena bei einer feierlichen Zeugnisübergabe am 18. September besonders zu ehren. Und ihren Geschäftsführer sollte sie gleich mitbringen. Denn auch der Rettungsdienst erhielt eine Urkunde und eine besondere Anerkennung für herausragende Leistungen in der dualen Berufsausbildung. 

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Engagement in der Ausbildung auf diese Art und Weise honoriert wird.“ sagt Christoph Richter. „Gleichzeitig werden wir uns auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen, sondern nehmen diese schöne Auszeichnung als Ansporn, auch in Zukunft den höchsten Ansprüchen als Ausbildungsbetrieb gerecht zu werden. Menschen wie Lena Kniesel bestätigen, dass es sich lohnt, sich engagiert zu qualifizieren.“ 

Foto: IHK zu Schwerin

Foto: IHK zu Schwerin

Lena Kniesel wird übrigens nach ihrer Ausbildung beim DRK Rettungsdienst Parchim-Ludwigslust als Sachbearbeiterin in der Fakturierung übernommen. Und weil sie gerade so im Lernfluss ist, absolviert Lena bereits eine zusätzliche Ausbildung mit der Qualifizierung zur staatlich geprüften Rettungssanitäterin. Somit könnte sie zukünftig auch als Fahrerin im Rettungsdienst oder im qualifizierten Krankentransport tätig werden. Den Beruf Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen erlernen momentan beim DRK in Parchim noch zwei weitere junge Menschen.

Insgesamt absolvieren zur Zeit fast 30 junge Menschen eine Ausbildung beim Rettungsdienst. Die meisten von ihnen als Notfallsanitäter. Die Chancen auf Übernahme nach erfolgreicher Abschlussprüfung stehen sehr gut.

Wer sich für eine Ausbildung zum Notfallsanitäter interessiert, sollte sich beeilen. Der Bewerbungsschluss für den Ausbildungsbeginn 2018 ist schon Ende November 2017. Mehr Informationen dazu unter www.notfallsanitäter-mv.de