Eine Nummer für alle Fälle

Bei Ihnen brennt es?
Jemand hatte einen Unfall?
Sie brauchen einen Notarzt?

Mit der Notrufnummer 112
sind Sie an der richtigen Adresse.


WER meldet?
WO ist der Notfallort?
WAS ist geschehen?
WIE VIELE Betroffene/Erkrankte?
WARTEN auf Rückfragen

Fax-Nummer NOTRUF-FAX: 0385-5000-220

Notfall-Fax-Formular

Bitte beachten Sie - der Disponent beendet das Gespräch. Auch wenn Sie das Gefühl haben, die Fragen des Disponenten verzögern die Alarmierung der Rettungsmittel. Die Disponenten alarmieren die Rettungsmittel während Sie mit Ihnen am Telefon sprechen. Daher bleiben Sie ruhig und folgen den Anweisungen des Disponenten. Dieser wird Ihnen gegebenenfalls bis zum Eintreffen der Rettungsmittel Unterstützung über das Telefon anbieten wie z.B. Anleitung zur Wiederbelebung und oder Sicherheitsanweisungen.

In den Landkreisen Ludwigslust-Parchim, Nordwestmecklenburg, der Hansestadt Wismar und der Landeshauptstadt Schwerin ist die Koordinierung von Rettungsdienst und Feuerwehr in der Integrierten Leitstelle West Mecklenburg (ILWM), mit Sitz in Schwerin (Berufsfeuerwehr) zusammengefasst.

Ihre Vorteile

gebührenfreier Notruf
netzunabhängig im Mobilfunknetz
eine Vorwahl ist nicht erforderlich

Missbrauch der Notrufnummern:
Das absichtliche oder wissentliche Absetzen eines unbegründeten Notrufes stellt in Deutschland den Tatbestand einer Straftat nach § 145 StGB dar.
Der NOTRUF – Welche Informationen sind wichtig!

Um schnelle Hilfe veranlassen zu können ist das Personal der Integrierten Leitstelle West Mecklenburg auf präzise Angaben des Anrufers angewiesen. Daher sollten Sie sich vor dem Anruf einen Überblick verschaffen und dabei folgendes beachten:

Wer meldet den Notfall?
Bitte nennen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer für evtl. Rückfragen.

Wo ist es passiert?
Je präziser die Angaben der Örtlichkeit sind, desto weniger wertvolle Minuten verstreichen bis die Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintreffen.
Bei Unfällen auf der Autobahn, Bundes-, oder Kreisstraßen sollten Sie unbedingt die Fahrtrichtung sowie Kilometerangabe oder Autobahnabschnitt angeben.

Was ist passiert?
Umschreiben Sie das Ereignis in kurzen prägnanten Stichworten, z.B. Verkehrs- unfall, Feuer, Explosion, Bewusstlose Person, Sturz von einer Leiter etc.
Sachlichkeit ist das Wichtigste in so einer Notsituation! Beschreiben sie auch kurz die Situation, damit der Disponent einschätzen kann, ob noch weitere Einsatzkräfte (Feuerwehr, Polizei, Wasserwacht etc.) benötigt werden.

Wie viele Personen sind betroffen?
Bitte teilen Sie uns möglichst die genaue Anzahl der Verletzten / Erkrankten mit, bei größeren Unfällen reicht eine wohlüberlegte Schätzung. Bei einem Brand ist die Information über die Anzahl der sich noch im brennenden Gebäude aufhaltenden Personen wichtig!

Welche Art der Erkrankung oder Verletzung liegt vor?
Teilen Sie dem Mitarbeiter der Leitstelle mit, ob der Verletzte beispielsweise bewusstlos ist, noch atmet oder stark blutet. Ist der Verletzte eingeklemmt?

Warten auf Rückfragen!
Legen Sie nicht gleich auf!

Falls der Disponent nicht alles verstanden hat oder noch Fragen hat, sollten Sie auf jeden Fall am Telefon bleiben.