MTF-Übung in MalchowMTF-Übung in Malchow

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Aktuelle Nachrichten
  3. MTF-Übung in Malchow

MTF-Übung in Malchow

Zwischen dem Malchower und dem Fleesensee kommt es zu einer Kollision zweier Fahrgastschiffe. Die Schiffe sind manövrierunfähig. Bei dem Zusammenstoß werden mehrere hundert Menschen verletzt. Eine genaue Anzahl der Passagiere und Crewmitglieder ist derzeit nicht bekannt. Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren und des Rettungsdienstes befinden sich im Einsatz und werden durch SEG und Einheiten des Katastrophenschutzes unterstützt. Der zuständige Landkreis fordert über das Ministerium für Inneres und Europa MV ergänzend Teileinheiten der Medical Task Forces M-V an. Dieses Übungsszenario erwartete am Samstag, 7. Mai 2022 rund 100 MTF-Einsatzkräfte. Mit dem fiktiven Ereignis werden erlernte Abläufe trainiert, um den Bevölkerungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern zu stärken.

So transportieren die Helfer* Patienten*, sichten diese nach Schweregrad ihrer Verletzungen und stellen die medizinische Notfallversorgung auf einem Be-handlungsplatz (Volksfestplatz Malchow) außerhalb des Schadensgebietes sicher. Koordiniert wird der Einsatz von MTF-Führungskräften. Neben den Einsatzkräften unterstützen Verletztendarsteller* (u.a. von der Feuerwehr Malchow), Realistiker*, Mitarbeiter* der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sowie eine Betreuungsgruppe des DRK-Kreisverbandes Neubrandenburg e.V. diesen Übungstag. Mindestens einmal jährlich bereiten sich MTFler so auf die Krisensituationen vor, bei denen sie zum Einsatz kämen: Großschadenslagen mit zerstörter Infrastruktur oder Massenanfälle an Verletzten, bei denen eine medizinische Versorgung in Krankenhäusern nicht sofort möglich ist.

Hintergrund-Fakten: MTF sind für den überörtlichen Einsatz bei Katastrophen konzipiert, um nach dem Ersteinsatz regulärer Einsatzkräfte die Lage zu stabilisieren. MTFler - Ärzte, Sanitäter, technische Helfer - ermöglichen die Akutversorgung von Schwerverletzten auf einem Behandlungsplatz außerhalb des Schadensgebietes und das Organisieren nachgelagerter Prozesse. Bundesweit befinden sich 61 MTF im Aufbau, die drei in MV stationierten MTF unter Federführung des DRK. 400 MTF-Helfer* sind in MV aktiv. Für die Mitwirkung bedarf es keiner medizinischen Vorkenntnisse. Jeder Interessent ist willkommen, Kontaktaufnahme unter +49 385 59147-18 oder mtf@drk-mv.de

Fotograf:in: Christin Oechslein [Sachbearbeiterin MTF]