PresseinformationenPresseinformationen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Aktuelle Nachrichten
  3. Presseinformationen

Presseinformationen

Wir begrüßen 16 Auszubildende

„In 2021 freut sich der Rettungsdienst in Ludwigslust-Parchim erstmalig über 16 Auszubildende zur Notfallsanitäterinnen und zum Notfallsanitäter - vier mehr als in den Jahren zuvor (davon 12 bei der DRK Rettungsdienst Parchim Ludwigslust gGmbH, 2 bei der ASB Rettungsdienst Südwestmecklenburg gGmbH und 2 bei der Ludwigslust-Parchimer Rettungsdienst gGmbH). Die jeweils acht jungen Frauen und Männer im Alter von 18-26 Jahren haben sich im Auswahlverfahren gegenüber 150 weiteren Bewerber/-innen durchsetzen können.  Anders als die Jahre zuvor blieb den Bewerber/-innen coronabedingt dieses Jahr nach dem schriftlichen Auswahltest der vorgesehene Sport- bzw. Fitnesstest erspart. Stattdessen lernten unsere Führungskräfte und Praxisanleitungen die Bewerber/-innen in digitalen Kurzinterviews kennen, wovon abschließend noch einmal 24 Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch geladen wurden.

Am 01.09.2021 wurden die 16 neuen Azubis von allen Leistungserbringern des Landkreises in unseren Seminar- und Schulungszentrum in Stralendorf begrüßt. Hier fanden dann auch gleich die ersten obligatorischen Einweisungen in den Dienstalltag statt und die persönliche Schutzausrüstung und Bekleidung wurde entgegengenommen. Am nächsten Tag lernten die Auszubildenden auf der Rundfahrt im jeweiligen Wachbereich ihre Lehrrettungswachen und ihr zukünftiges Einsatzgebiet mit den Haupt- und Nebenwachen, Kliniken und NEF-Standorten kennen. Abgerundet wurden die Einführungstage am dritten Tag durch ein gemeinsames Teambuilding im Kletterwald Schwerin, welches als kleiner Vorgeschmack auf die kommenden drei Jahre bereits einiges an Nervenkitzel und Konzentration abverlangte. Zugleich wurde hiermit der Startschuss für eine spannende, aber auch fordernde Ausbildung mit vielen tollen Menschen und jeder Menge Erfahrungen gesetzt. Wir wünschen Euch in den drei Jahren viel Spaß und Erfolg!“

DRK mahnt: Helfen statt Gaffen

Bei Rettungseinsätzen zählt bekanntermaßen jede Minute. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass Ersthelfende und Rettungskräfte bei ihrem Einsatz durch Schaulustige behindert werden. „Es ist nicht nur eine ethische Frage, in einem Notfall nicht zu gaffen und keine Fotos oder Videoaufnahmen zu machen. Es ist entscheidend für den Rettungseinsatz und unter Umständen lebenswichtig, dass sowohl freiwillige Ersthelfende als auch professionelle Einsatzkräfte so schnell wie möglich und ungehindert Hilfe leisten können“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt anlässlich des Welt-Erste-Hilfe-Tages am… Weiterlesen

Wir begrüßen 16 neue Auszubildende

In 2021 freut sich der Rettungsdienst in Ludwigslust-Parchim erstmalig über 16 Auszubildende zur Notfallsanitäterinnen und zum Notfallsanitäter - vier mehr als in den Jahren zuvor (davon 12 bei der DRK Rettungsdienst Parchim Ludwigslust gGmbH, 2 bei der ASB Rettungsdienst Südwestmecklenburg gGmbH und 2 bei der Ludwigslust-Parchimer Rettungsdienst gGmbH). Weiterlesen

 

 

Aktuelle Pressemitteilungen rund um das DRK finden Sie hier in einem externen Link.